Freitag, 6. Dezember 2019

Empirie, 17. Update

¡Hans Koberlin vive! in Daten (der Stand von heute):
  • Stand des Manuskripts:
    • Seiten: S. 1.346 von ca. 2.000 Seiten
    • Fußnoten: 4.019
  • Stand der Bearbeitung:
    • Seiten: S. 1.116 von ca. 2.000 Seiten
    • Fußnoten: 3.263
    • Kapitel: XIII (= Zweites Intermezzo – oder: Die Hälfte der Zeit des Exils) von XXIV Kapiteln nebst einem Anhang
    • Tag der Bearbeitung: Freitag, der 7. März 2014, der 157. von 324 konkreten und von allen möglichen Tagen
  • Der Beginn der Handlung ist mit Analepsen der Sonntag, der 23. Oktober 4004 vor unserer Zeitrechnung, 9 Uhr vormittags,* ohne Analepsen der Herbst 2012.
  • Das Ende der Handlung fällt mit den Prolepsen mit dem Ende der (oder bloß einer?) Welt zusammen,** ohne Prolepsen mit dem Frühjahr 2016.
  • Beginn der Niederschrift: Mittwoch, den 2. Oktober 2013
  • Ende der Niederschrift: noch nicht abzusehen.

Mit der Vorbereitung zur Publikation des ersten Teilbandes wurde mittlerweile begonnen.
  • Stand der Überarbeitung:
    • Seiten: S. 348 von ca. 700 Seiten
    • Fußnoten: 1.192
    • Kapitel: VI (= Zweite Phase – oder: post Telos) von XIII Kapiteln nebst einem vorläufigen Anhang
    • Tag der Überarbeitung: Sonntag, der 3. November 2013, der 33. von 324 konkreten und von allen möglichen Tagen


* (= die Fußnote 5 auf S. 7) »Non in tempore sed cum tempore Deus creavit caela et terram.« (Augustinus).
Nun: »In der Schiffsbibel von Charles Darwin auf der ›Beagle‹, mit der er von 1831 bis 1836 die Welt bereiste, stand das Datum der Weltschöpfung eingetragen: 23. Oktober 4004 vor Christi Geburt, 9 Uhr vormittags.« (Hans Blumenberg, Die Sorge geht über den Fluß, Frankfurt am Main 1987, S. 47). Das war ein Sonntag, am folgenden Freitag war er, der Schöpfer, fertig, und auch das jüngste Gericht soll nach christlichen Vorstellungen auf einen Freitag fallen, ein Datum haben wir gerade nicht zur Hand.
»Soldats, quarante siècles vous regardent!«
»L’ouvrage que j’ai entrepris aura la longueur d’une histoire«, hatte Balzac stolz in seinen Avant-Propos de La Comédie humaine postuliert.
** (= eine Anmerkung aus der fünften Nachlese) »Die Welt des Dichters ist nicht die einzige Welt. Es gibt mehrere Dichter.« (Bertolt Brecht, Schriften zum Theater 1; in: Gesammelte Werke, hrsg. vom Suhrkamp Verlag in Zusammenarbeit mit Elisabeth Hauptmann, Frankfurt am Main 1967, Bd. 15, S. 393).

Wird aktualisiert!

Melancholia (»Baby, It’s Cold Outside«)

Freitag, 8. November 2019

Mittwoch, 9. Oktober 2019

Fenster #289

Fenster #288

»… the wrong shape …«


»It’s very beautiful,« said the priest in a low, dreaming voice; »the colours are very beautiful. But it’s the wrong shape.«
»What for?« asked Flambeau, staring.
»For anything. It’s the wrong shape in the abstract […] The colours are intoxicatingly lovely; but the shapes are mean and bad—deliberately mean and bad.«

(G. K. Chesterton, The Wrong Shape; in: The Complete »Father Brown«, Vol. 1: The Innocence of Father Brown, London 1911).

Fenster #287

Fenster #286


»Enthält bei phantasievoller Ausdeutung sämtliche Buchstaben des Alphabets.«

Strom

Dienstag, 8. Oktober 2019

Montag, 7. Oktober 2019

Freitag, 4. Oktober 2019

Die Zeit …

Vorgestern, am Mittwoch, dem 2. Oktober 2019, habe ich doch glatt, zernichtet von profanen Dingen wie ich war, vergessen, an den Mittwoch, den 2. Oktober 2013, zu erinnern …

Donnerstag, 3. Oktober 2019

Ein vertrauter und liebgewonnener Effekt

Just beyond the pi-pi, and disposed in a triangle before the entrance of the house, were three magnificent bread-fruit trees. At this moment I can recap to my mind their slender shafts, and the graceful inequalities of their bark, on which my eye was accustomed to dwell day after day in the midst of my solitary musings. It is strange how inanimate objects will twine themselves into our affections, especially in the hour of affliction. Even now, amidst all the bustle and stir of the proud and busy city in which I am dwelling, the image of those three trees seems to come as vividly before my eyes as if they were actually present, and I still feel the soothing quiet pleasure which I then had in watching hour after hour their topmost boughs waving gracefully in the breeze.

(Herman Melville, Typee: A Peep at Polynesian Life, London 1846).

Samstag, 28. September 2019

Nicht nur die Philosophen

The degree of consideration in which the ever-adorable sex is held by the men be—as the philosophers affirm—[is] a just criterion of the degree of refinement among a people.

(Herman Melville, Typee: A Peep at Polynesian Life, London 1846).

Messe Nord (Ost)

Sonntag, 22. September 2019

»What should we be worried about?«

Ein Kognitionswissenschaftler sorgt sich um die unknown unknowns, zu deren Natur es gehört, uns von einer nicht vorhersehbaren Seite her zu bedrohen.

(Peter Sloterdijk, Neue Zeilen und Tage. Notizen 2011-2013, Berlin 2018, S. 420).

Mittwoch, 18. September 2019

Champagne Cowboy Blues

Ob Mensch, ob Pferd ist nicht mehr so wichtig, wenn nur die Last vom Rücken genommen ist.

(Walter Benjamin, Franz Kafka. Zur zehnten Wiederkehr seines Todestages; in: Gesammelte Schriften, unter Mitwirkung von Theodor W. Adorno und Gershom Scholem hrsg. von Ralf Tiedemann und Hermann Schweppenhäuser, Frankfurt am Main 1991, Bd. II, S. 438).

Sonntag, 15. September 2019